Wir sind alle alt geworden…

Wir sind alle alt geworden und er ist noch immer 25, seit 20 Jahren!

Ruhe sanft in Tolkewitzer Erde!

Mit Parties wirds wohl noch etwas dauern, solange die Chinesische Grippe noch umgeht. Auch der Klimawandel wird immer krasser. Die Bäume werden von Tag zu Tag brauner, wenn das so weitergeht verlieren so am Ende noch ihre Blätter. Solidarität zwischen Generationen wird von den Freitags-Schulschwänzern gefordert. Die Coronazeit lehrt uns, wie es die Jugend von heute meint mit der Solidarität: als Einbahnstraße. Seltsame Zeiten…

Vielleicht hilft uns das:

in: News von: Mark SackhaarbergKommentare deaktiviert für Wir sind alle alt geworden…

Willkommen in den Zwanziger Jahren!

Hi Folks, ja die 20er, verdammte Scheiße. Man könnte den DFB beneiden, der hat die Zwanziger-Jahre schon hinter sich. Und dann gleich diese inzwischen sehr langweilige Krise.
So was wäre mir lieber, dann könnte man noch 3 Wochen feiern und sich dann angemessen lange ausruhen:

Am Anfang hats ja noch Spaß gemacht, jeden Abend vom Balkon “Ihr werdet alle sterben!” in den Hinterhof zu rufen. Immerhin! Die Verwaltung war gut vorbereitet. Im Safe lagen Notpläne für den Seuchenfall. Einer war in kyrillisch geschrieben und einer in Fraktur. Und plötzlich war der Mann über Nacht Millionär, der das Tutorial bei youtube gepostet hat, wie man aus einer Rolle Küchenpapier zwei Rollen Scheißpapier macht. Nach 10 Tagen Bett mit Grippe/Lunge dann Fahrt zu einem befreundeten Arzt in der Provinz, da in Dresden Tests und Arztbesuche behördlich unterbunden wurden. Unterwegs Diskussion mit einem zur offenen Autoscheibe mundschutzlos hineinkeuschenden Büttel über die medizinische Notwendigkeit meiner Ausfahrt. Helden der Krise! Der Test war negativ. Oder ungültig, wer weiß das schon. Social Distancing gehört ohnehin zu meinen 10 Geboten. Es gibt einerseits nicht nur Grundrechte, sondern auch Grundpflichten. Hygiene ist eine davon! Insofern ist die Ablehnung notwendiger Hygienemaßnahmen bescheuert. So wie es auch Verschwörungstheorien sind. Die Mächtigen dieser Welt mögen zwar die moralische Verkommenheit haben, alles Mögliche anzustellen, aber doch nicht die organisatorischen planerischen Fähigkeiten dazu. Übrigens wurde das Chemtrailprogramm eingestellt, es gibt seit Wochen keine Kondensstreifen mehr.
Anderenseits heben Verordnungen irgendwelcher Ministerien keine Grundrechte aus. Hygienisch unbegründete Einschränkungen gehören ignoriert! So wie das Besuchsverbot für ein flußaufwärts gelegenen Naherholungsgebietes, wo es Lokalpolitiker gibt, die ihr gesprochenes Wort für geltendes Recht halten. Helden der Krise! Beim Ausüben des verbotenen kontaktarmen Sportes von Beobachtungsflugzeugen und Reiterstaffeln bedrängt zu werden, während Eingeborene die abgestellten Fahrzeuge zerkratzen, könnte einen vom Glauben abfallen lassen, wenn man einen hätte. Wenn man täglich arbeiten geht, fallen einen die Bleibt-zuhause-Parolen gehörig auf den Sack. Da freut man sich, wenn man in der Zeitung auf gute Ideen stösst: “In der Corona-Krise haben viele Menschen ihr Einkommen verloren. Andere erhalten weiter Gehalt. Sie sollten zehn Prozent abgeben.” Also liebe Krankenschwestern, schämt euch für euer üppiges Gehalt und zeigt Solidarität!
Uns was ist nun mit der Pflicht-App für alle? Werde ich dann abgeholt, weil ich immer noch den Smartphonebesitz verweigere oder kriege ich eins geschenkt? Ob ich verstört bin? Society created paranoia! Lutscht meine Eier! Das nächste Mal gehts wieder um Musik, es sei denn der 30. Mai hält mal, was er verspricht.
Euer Cartman

PS: Ok, sieht aus wie Tweek, es gibt aber keine Dicken bei sp-studio.de.

in: News von: Cartman (Menschenpflichtler)Kommentare deaktiviert für Willkommen in den Zwanziger Jahren!

Black Christmas 2019

Something is coming:
20.12.2019 André Alabaster & The Curved Beaks Bärenzwinger Dresden
03.01.2020 Fliehende Stürme Werk II Leipzig
18.01.2020 Linea Aspera Conne Island Leipzig
25.01.2020 Herbst in Peking Scheune Dresden
31.01.2020 Clan of Xymox Moritzbastei Leipzig
03.02.2020 Editors Velodrom Berlin
14.02.2020 Four Imaginary Boys Tante Ju Dresden
22.02.2020 Ordo Rosarius Equilibrio Hellraiser Leipzig
06.03.2020 Bleib Modern und Baical Ostpol Dresden
07.03.2020 She Past Away und Lebanon Hanover Hellraiser Leipzig
30.03.2020 Marc Almond Passionskirche Kreuzberg Berlin
04.04.2020 The Jesus And Mary Chain Astra Berlin
10./11.04.2020 The Mission Columbiatheater Berlin
17.04.2020 Die Art und Freunde der italienischen Oper Täubchenthal Leipzig
20.04.2020 Einstürzende Neubauten Konzerthaus Berlin
30.04.2020 Eläkeläiset Beatpol Dresden
27.05.2020 Nick Cave & The Bad Seeds Arena Berlin
17.06.2020 40 Jahre New Model Army Tempodrom Berlin
03.08.2020 OMD Junge Garde Dresden
12.09.2020 Goethes Erben Reithalle Dresden
25.09.2020 Einstürzende Neubauten Columbiahalle Berlin
14.11.2020 Anne Clark Lukaskirche Dresden
07.12.2020 Deine Lakaien Kulturpalast Dresden

in: News von: R.LöserKommentare deaktiviert für Black Christmas 2019

Lebt den der alte warholy noch, warholy noch…

Es ist ja keineswegs so, dass mir nichts einfiele, was geschrieben werden könnte. Meistens aber nur Sätze, die geeignet wären, an dieser Stelle publiziert, mein Privatleben gründlich ungemütlich zu gestalten. Das ist mir im Alter zu aufregend. Um auch am postpluralistischen Zeitalter teilnehmen zu können, also nun ein Mucks im Sinne von: Ja er lebt noch!

Veranstaltungen sind derzeit, abgesehen von privaten Feiern, keine in Sicht. Es wird aber gelegentlich daran gearbeitet.

Am Wochenende steht das NCN, das Treffen der Ostgoten bevor. Im Line-Up auch einige Totgeglaubte: Les Berrtas (Knochenschäler), Tommi Stumpff (Massaker) und Sixth Comm. Running Order hier!

und weil es so Tradition ist, noch eine Konzertliste:

25.09.2019 Amanda Palmer Haus Auensee Leipzig
27.09.2019 Andreas Dorau & Die Marinas Festsaal Kreuzberg Berlin
03.10.2019 Novelle Vague Beatpol Dresden
04.10.2019 Stereo Total Scheune Dresden
05.10.2019 Pixies Columbiahalle Berlin
05.10.2019 Phillip Boa & The Voodooclub Alte Spinnerei Glauchau
10.10.2019 The Sisters of Mercy Alter Schlachthof Dresden
13.10.2019 The Toy Dolls Astra Berlin
18.10.2019 In Gowan Ring Bärenzwinger Dresden
25.10.2019 The Exploited Reithalle Dresden
25.10.2019 Nina Hagen Ostra-Dome Dresden
29.10.2019 New Model Army Beatpol Dresden
07.11.2019 She Past Away Reithalle Dresden
08.11.2019 Nitzer Ebb Reithalle Dresden
10.11.2019 Bloodsucking Zombies From Outer Space Chemiefabrik Dresden
22.11.2019 Die Art Groovestation Dresden
26.11.2019 OMD Kulturpalast Dresden
29.11.2019 Die Skeptiker Chemiefabrik Dresden
30.11.2019 Fliehende Stürme Eastclub Bischofswerda
08.12.2019 Clan of Xymox Privatclub Berlin
14.12.2019 Demented Are Go Rosis Amüsierlokal Dresden
15.12.2019 Abstürzende Brieftauben Chemiefabrik Dresden
12.09.2020 Goethes Erben Reithalle Dresden

in: News von: warholyKommentare deaktiviert für Lebt den der alte warholy noch, warholy noch…

Happy Birthday Pigface Christus!

Wem die Veranstaltung am ersten Freitag in diesem, von den Geburtstagsfeierlichkeiten eines gewissen R. Löser dominierten Monats gefallen haben, der sei darauf hingewiesen, dass die Fortsetzung bereits kommenden Freitag folgt.

Die aktualisierte Konzertliste (work in process) enthält als großen Clou die erneute Wiederbelebung der Freunde der Italienischen Oper. Am 11.01. im exStarclub! Nix wie hin!

Nazis bei der Polizei! Kaum zu glauben. Aber siehe da: erst am Montag wurden 4 Afrikaner von Streifenpolizisten durch die Stadt gehetzt, einer davon sogar zu Tode. Die anderen 3 wurden in ihr mobiles Lager zurückgebracht, mit dem sie von Stadt zu Stadt ziehen müssen, um vor weißen Europäern entwürdigende Kunststücke vorzuführen. Pfui!

Am 28.12. macht Kollege Disorder Black Christmas in der Feuerwache!

11.01.2019 Freunde der Italienischen Oper Beatpol Dresden
19.01.2019 Alison Moyet Beatpol Dresden
19.01.2019 Spizzenergi Freak Show Essen
21.01.2019 IAMX Täubchenthal Leipzig
25.01.2019 UK Subs Chemiefabrik Dresden
26.01.2019 Whispering Sons Moritzbastei Leipzig
15.02.2019 Motorama Beatpol Dresden
15.02.2019 Holygram Reithalle Dresden
26.02.2019 Laibach Schauspielhaus Leipzig
06.03.2019 Boy Harsher UT Connewitz Leipzig
08.03.2019 Rome Puschkin Dresden
08.03.2019 Brendan Perry UT Connewitz Leipzig
23.03.2019 Phillip Boa & The Voodooclub Reithalle Dresden
26.03.2019 Nekromatix Rosis Amüsierlokal Dresden
27.03.2019 Deine Lakaien Lukaskirche Dresden
05.04.2019 Die Art Puschkin Dresden
06.04.2019 Stein – Traum’er Leben – Nihil Nhil Bärenzwinger Dresden
21.04.2019 Backyard Babies Nová Chmelnice Prag
14.05.2019 Chameleons Vox Quasimodo Berlin
16.05.2019 Dead Can DanceTempodrom Berlin (auch am 17.05.)
05.06.2019 The Smashing Pumpkins Zitadelle Spandau Berlin
15.06.2019 Dead Kennedys u.a. Crash Fest Berlin
30.06.2019 Ministry Huxleys Neue Welt Berlin
26.11.2019 OMD Kulturpalast Dresden
08.12.2019 Clan of Xymox Privatclub Berlin

und natürlich Schmidtbert!

in: News von: B. KehrerKommentare deaktiviert für Happy Birthday Pigface Christus!

Konzerte, Jubiläen, Bühnenzirkus

Zeit für eine neue Konzertliste, man beachte die unmittelbar bevorstehenden lokalen Ereignisse!

09.11.2018 Phil Shoenfeldt Alte Feuerwache Loschwitz
10.11.2018 25 Jahre The Child/Analogue veränderbar Dresden
11.11.2018 Midge Ure Haus Leipzig
12.11.2018 The Human League Huxleys Neue Welt Berlin
17.11.2019 Editors Stadtgarten Erfurt
20.11.2018 Judith Holofernes Scheune Dresden
23.11.2019 Hante – Box And The Twins Bunker Dresden
24.11.2018 Love A Groovestation Dresden
25.11.2018 Interpol Tempodrom Berlin
26.11.2018 Gary Numan Huxleys Berlin
27.11.2018 Peter Murphy 40 Years of Bauhaus Columbia-Theater Berlin
29.11.2018 The Undertones Scheune Dresden
05.12.2018 Culture Club Verti Music Hall Berlin
07.12.2018 The Exploding Boy Naumanns Leipzig
08.12.2018 John Cale Verti Music Hall Berlin
19.12.2018 Abstürzende Brieftauben Chemiefabrik Dresden
20.12.2018 Die Art GrooveStation Dresden
19.01.2019 Alison Moyet Beatpol Dresden
19.01.2019 Spizzenergi Freak Show Essen
21.01.2019 IAMX Täubchenthal Leipzig
26.01.2019 Whispering Sons Moritzbastei Leipzig
15.02.2019 Motorama Beatpol Dresden
26.02.2019 Laibach Schauspielhaus Leipzig
06.03.2019 Boy Harsher UT Connewitz Leipzig
08.03.2019 Rome Puschkin Dresden
23.03.2019 Phillip Boa & The Voodooclub Reithalle Dresden
27.03.2019 Deine Lakaien Lutherkirche Dresden
06.04.2019 Stein – Traum’er Leben – Nihil Nhil Bärenzwinger Dresden
16.05.2019 Dead Can DanceTempodrom Berlin (auch am 17.05.)

in: News von: Mark SackhaarbergKommentare deaktiviert für Konzerte, Jubiläen, Bühnenzirkus

Winterfahrplan

Folgende Parties stehen bevor:

23.11.2018 Bunker live Hante & Box and the Twins, Icecave-Party mit Marco K. & warholy
https://www.facebook.com/events/226706918128215/

07.12.2018 Bärenzwinger Party Teil 1 mit DJs Bastard, Disorder, Marco K., warholy
https://www.facebook.com/events/733728886974136/

21.12.2018 Bärenzwinger Party Teil 2 mit DJs Bastard, Walter Faber, Marco K., warholy
https://www.facebook.com/events/286181632105346/

Außerdem am 28.12. Black Christmas, ein Gastspiel ist noch offen.
https://www.facebook.com/events/541235256298595/

in: News von: DJ ÖtzilKommentare deaktiviert für Winterfahrplan

162

Während die Filmnächte bisher allenfalls die Frage aufkommen liesen, ob Pegida nun tatsächlich für das Image Dresdens am schädlichsten ist oder vielleicht doch die Kaisermania, muss ich für das Programm der laufenden Woche Respekt zollen. Einfache, retrospektive Kultur. Da freut sich der Wutbürger. Erst Blauäuglein Terence Hill:

Dann eine durchaus gelungene Hommage an diesen Herrn (betrifft ausschließlich den Film, musizierende Schauspieler waren noch nie eine gute Idee):

Mein Lieblingslied von ihm. Ich muss hoffentlich niemand erklären, worum es geht. Wie weit wir in dieser Hinsicht gekommen sind, zeigen die Kommentare unter diesem Artikel:
Sigmund Jähn – Warum ist dieser Mann kein Held?
Er entstammt einer im Westen offenbar relevanten Zeitung und enthält selbst sehr aufschlussreiche Passagen. Traditionserlass der Bundeswehr! Köstlich!

Und zu Guter letzt: Kuschelrock aus Skandinavien. War uns früher im Ferienlager zu uncool. Hier eine der vielen amateurhaften Telefonfilmaufnahmen:

Die Verkitschung des Kitsches mit Streicherei wäre allerdings nicht nötig gewesen.

Hier müsste aus aktuellem Anlass der 6. Absatz aus dem Kommentar vom 15.02.2018 stehen. Ich habe aber keine Lust, diesen zum wiederholten mal zu wiederholen. Und über den Skiweltcup habe ich mich auch schon ausgelassen. Hierbei nimmt Herrn Hilbert auch gern die AFD-Stimmen im Stadtrat mit.

Was ich eigentlich verkünden wollte:

Wichtige Ergänzung zur Konzertliste:
PETER MURPHY 40 Years of Bauhaus Ruby Celebration featuring DAVID J Dienstag 27.11.2018 Columbia-Theater Berlin! Undead Undead!

in: News von: Bela Luke OssiKommentare deaktiviert für 162

161

Hier mal wieder eine neue Konzertliste:

15.09.2018 Stereo Total Nikola Tesla Chemnitz
28.09.2018 Andreas Dorau Groove Station Dresden
29.09.2018 Suede Columbiahalle Berlin
04.10.2018 Eläkeläiset Beatpol Dresden
13.10.2018 Fields of the Nephilim Fabrik Coesfeld
19.10.2018 Killing Joke Huxleys Berlin
27.10.2018 Leatherstrip und Rummelsnuff Bunker Dresden
29.10.2018 Gang of Four SO 36 Berlin
30.10.2018 The Nightsingales Ostpol Dresden
31.10.2018 Echo & The Bunnymen Admiralspalast Berlin
03.11.2018 Phillip Boa And The Voodooclub Factory Magdeburg
11.11.2018 Midge Ure Haus Leipzig
12.11.2018 The Human League Huxleys Neue Welt Berlin
20.11.2018 Judith Holofernes Scheune Dresden
25.11.2018 Interpol Tempodrom Berlin
26.11.2018 Gary Numan Huxleys Berlin
27.11.2018 Peter Murphy 40 Years of Bauhaus Columbia-Theater Berlin
29.11.2018 The Undertones Scheune Dresden
05.12.2018 Culture Club Verti Music Hall Berlin
08.12.2018 John Cale Verti Music Hall Berlin
19.12.2018 Abstürzende Brieftauben Chemiefabrik Dresden
19.01.2019 Alison Moyet Beatpol Dresden
27.03.2019 Deine Lakaien Lutherkirche Dresden

Es sei auch auf die Festivals Nocturnal Culture Night in Deutzen (07.-09.09. mit Agent Side Grinder, Kas Product, Marc Almond, Peter Hook, UV-Pop, Whispering Sons…) und das Industrial Festival in Breslau (02.-04.11. mit Crisis, Blixa Bargeld, Darkwood…) hingewiesen.

Eigene Parties sind derzeit nicht in Sicht, es wird aber ggf. Ende des Jahres noch was geben.

in: News von: G. WesenKommentare deaktiviert für 161

160

Ja wo leben wir denn? 2018! Rozz und Falco 20 Jahre tot, der dicke Schmidt feiert in 20 Jahren Goldene Hochzeit, Sachsen wird seit 100 Jahren von Einheitsparteien regiert. Obacht, jede ist durchschnittlich 25 Jahre am Ruder!

Da die Konzertliste zufällig mit Herbst in Peking losgeht: neulich las ich mal wieder Peter Richters Buch 89/90. Eine tolle Zeitreise in die Wendezeit. Längst vergessene Vokabeln tauchen wieder auf, wie z.B. Eskaladierwand. Sehr zu empfehlen. Man hätte sich nur damals in jeder Hinsicht noch mehr austoben sollen. Verschwende Deine Jugend! Nun ja dieser Zug ist abgefahren. Apropos. Wer gern in die andere Richtung reisen möchte, der lese Yascha Mounk: Der Zerfall der Demokratie.

Auch im Kino kann man sich retrospektiv unterhalten lassen: Anne Clark – I´ll Walk Out Into Tomorrow sowie demnächst Behind The Wall – Depeche Mode Fankultur in der DDR (Lesung und Dok-Film Schauburg 12.04.).

Bei unserer Adventsfete im Bärenzwinger wurde mir bewußt, dass es doch noch ein paar Leutchen gibt, die hier ab und an vorbeischauen. Ich werde versuchen, hier doch wieder etwas informativer zu werden. Dem Wunsch nach Freigabe der Kommentarfunktion werde ich allerdings nicht nachkommen. Nichts gegen gepflegtes Kommentieren. Leider gibt es im Internet keinen Türsteher. Die Bedenkenträger und Betroffenheitswimmerer dieser Welt senden auf so vielen Kanälen, da muss ich keinen weiteren öffnen. Die Zeitgeisthure Moral hat mir zu viele Zuhälter. An dieser Stelle ist einzuwerfen: Ich wünsche mir eine maaslose Regierung.

Ebenfalls ohne Maß, die Dresdner Stadtoberen. Da es an der Elbe so gut lief mit dem Wintersport (Wo ist die Elbe, wenn man sie braucht?), sollen die Olympischen Winterspiele 2036 in Dresden laufen.

Und die DVB ist bereits zum dritten Mal in Folge, beliebtestes Nachverkehrswesen in der BRD geworden. Falls das bedeutet, dass alle anderen derartigen Einrichtungen kein freundlicheres Personal haben, nicht besser planen können (Röderstraße!), störanfälliger sind (5 cm Neuschnee) und das rituelle Preiseerhöhen noch exzessiver betreiben, dann sollte man den ÖPNV generell in Frage stellen. Das der Fahrer auf einen wartet und bei erreichen des Busses losfährt, ist mir bisher nur in Dresden passiert. Das will ich auch nicht kostenlos haben. Na gut, in Sachen Nachtverkehrsangebot in DD kann man nicht meckern. Aber sonst! Wer meint, es wäre alles prima, sollte mal nach Wien fahren!

Der Staat steigt nun ganz groß ins Schutzgeldgeschäft ein. Großveranstalter sollen für die Bullen zahlen. Was ist denn, wenn die Bandidos ein besseres Angebot machen?

Und damit nicht nur gemeckert wird (mach ich aber gern) hier noch ein paar Kostproben, die ggf. als Entscheidungshilfe dienen können:

Die aktuelle Konzertliste:

17.02.2018 Herbst in Peking Scheune Dresden
02.03.2018 Fliehende Stürme u. Razzia Kassablanca Jena
03.03.2018 Erasure Haus Auensee Leipzig
07.03.2018 Justin Sullivan Reithalle Dresden
07.03.2018 Franz Ferdinand Tempodrom Berlin
16.03.2018 Bowie Experience (Leichenfledderei) Alter Schlachthof Dresden
18.03.2018 The Creepshow Scheune Dresden
19.03.2018 IAMX Beatpol Dresden
20.03.2018 Laibach Täubchenthal Leipzig
21.03.2018 Rome Naumanns Leipzig
24.03.2018 Deine Lakaien Kulturpalast Dresden
30.03.2018 Marc Almond Admiralspalast Berlin
01.04.2018 Oswald Henke Coselpalais Dresden
02.04.2018 Editors Haus Auensee Leipzig
11.04.2018 Desperate Journalist Scheune Dresden
14.04.2018 Die Skeptiker Scheune Dresden
14.04.2018 Kaltfront Chemiefabrik Dresden
18.04.2018 Arcade Fire Festhalle Frankfurt
28.04.2018 Shout Out Louds Beatpol Dresden
05.05.2018 Phillip Boa and the Voodooclub Eastclub Bischofswerda
10.05.2018 Christian Death Werk II Leipzig
16.05.2018 Tears for Fears Tempodrom Berlin
23.05.2018 The Damned SO 36 Berlin
24.05.2018 The Undertones Scheune Dresden
28.05.2018 Pere Ubu Frannz Club Berlin
02.06.2018 Die Toten Hosen Dynamo-Station Dresden
09.06.2018 The Adicts Felsenkeller Leipzig
02.07.2018 Nine Inch Nails Zitadelle Spandau Berlin
07.07.2018 The Cure Interpol, Editors u.a. Hydepark London
14.07.2018 Nick Cave & The Bad Seeds Parkbühne Berlin
14.07.2018 Billy Idol Freilichtbühne Peißnitz Halle (Salle)
25.07.2018 Depeche Mode Tourfinale Waldbühne Berlin (auch 23.)
23.08.2018 OMD Parkbühne Leipzig
24.08.2018 A-ha Filmnächte Dresden
21.09.2018 Clan of Xymox Puschkin Dresden
11.11.2018 Midge Ure Haus Leipzig
12.11.2018 The Human League Huxleys Neue Welt Berlin

in: News von: G. BruellKommentare deaktiviert für 160